Mo12172018

Last updateSo, 09 Dez 2018 11am



Erstauflage des Sport Sohn Cup ein toller Erfolg

k-P1220284Ein erfolgreiches Wochenende für die Pfuhler Mannschaften.

Letztes Wochenende fanden mit dem SportSohn-Cup 2018 die Hallen-Heim-Turniere unseres Vereins statt. Wie bei solchen Veranstaltungen üblich, müssen alle zusammen helfen, damit die Turniere reibungslos über die Bühne gehen. Daher gilt allen beteiligten Helfern ein riesen großes Dankeschön, dass alle vier Turniere solch großartig abliefen!

Für alle vier Turniere wählten wir einen etwas unüblichen Spielplan. Jedes Turnier hatte acht Startplätze aufgeteilt in 2 Gruppen. In jeder Gruppe spielte jeder gegen jeden. Am Ende dieser Vorrunde bildeten jeweils die beiden Gruppenersten zusammen eine Gruppe, welche die Plätze 1-4 untereinander ausspielten. Bei beiden Gruppenletzten bildeten die andere Gruppe, für die Plätze 5-8.

So konnten wir sicherstellen, dass alle Mannschaften garantierte sechs Spiele bestreiten mussten und dabei maximal drei Spiele Pause hatten. Dieser Plan kam bei allen Mannschaften sehr positiv an! Außerdem haben bei allen vier Turnieren die Betreuer aller Mannschaften den besten Spieler und den besten Torspieler des Turniers gewählt. Beide gewählten Spieler erhielten zusätzlich einen persönlichen Pokal!

Alle Pokale und auch das Freizeitprogramm mit Messanlage der Schussstärke wurden von unseren Sponsoren gestellt. Außerdem erhielten die Mannschaften der Plätze 1-3 noch zusätzlich einen Ball. Der Turniersieger bekam zusätzlich zum Pokal und Ball noch einen kompletten Satz Funktionsshirts unseres Sponsors SportSohn! Ein Turnier solcher Größe bedarf vieler Sponsoren.
Deshalb gilt unserer besonderer Dank an dieser Stelle auch den Sponsoren: Sport Sohn, Bowlingcenter Neu-Ulm, 48 Grad Nord, Pronto Web und Ristorante Panorama.



Den Start machte am Samstag früh die F-Jugend

Mit Mannschaften wie dem SSV Biberach, FV Illertissen, 1.FC Memmingen oder TSV Schwaben Augsburg war dieses Turnier top besetzt.

Wie von unserem Verband, dem WFV, gefordert, finden die Turniere der F-Jugend in dieser Saison in der "Fair-Play-Liga" statt, sprich: ohne Schiedsrichter. Ziel ist, dass die Kinder mit gelegentlicher Hilfestellung der Trainer das Spiel selber regeln. Was die Besetzung versprochen hat, wurde auch gehalten. Wir sahen qualitativ hochwertigen Fußball, bei dem auch unsere sehr junge Mannschaft aus Pfuhl durchaus mithalten konnte.
Leider war an diesem Tag das Glück nicht ganz auf unserer Seite. Am Ende hat sich die Mannschaft aus Memmingen souverän durchgesetzt und auch die Turnierleitung musste glücklicherweise nur sehr selten als "Schiedsrichter" eingreifen.
Da dieses Turnier ohne Schiedsrichter ablief, haben alle beteiligten Betreuen neben dem besten Spieler und Torspieler auch noch die "fairste Mannschaft" gewählt, die dann einen riesengroßen eigenen Pokal erhielt. Und wer konnte diesen Titel abräumen? Ganz klar: der TSV Pfuhl! Glückwusch!



Samstagnachmittag waren dann unsere E1-Junioren dran

Von der Besetzung setzte dieses Turnier nochmals eins drauf. Die angereisten Mannschaften waren TSG Young Boys Reutlingen, mit denen unsere Mannschaft sehr gut befreundet ist, TSV Schwaben Augsburg, die wir auch schon einige Jahre gut kennen. Neben dem SSV Biberauch nahm auch noch deren Nachbar die SGM Iller/Rot teil, der aktuelle Bezirks-Hallenmeister im Bezirk Riss, also eine sehr starke Mannschaft! Weiter geht's mit TSV Blaubeuren und dem 1.FC Heidenheim, zu dem unsere Mannschaft auch schon seit Jahren gute Kontakte pflegt. Komplettiert wird das Feld durch die starke Mannschaft des SSV Ulm.
Das erste Spiel der Pfuhler ließ sie gleich auf den SSV Ulm treffen. Und der Start wurde gleich einmal richtig verschlafen, so dass das Spiel 0:2 verloren ging. Außerdem hat sich bei diesem Spiel einer unserer stärksten Spieler leicht verletzt, so dass er vorsorglich aus dem Turnier genommen wurde.
Im zweiten Spiel traf unsere Mannschaft auf den 1.FC Heidenheim. Offensichtlich waren die Spieler inzwischen hellwach und konnten das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden.
Das dritte Spiel gegen Blaubeuren endete torlos, so dass unsere Mannschaft die Vorrundengruppe als zweiter beendete und damit einen Startplatz in der großen Finalgruppe erreichen konnte. Die große Finalgruppe, die die Plätze 1-4 ausspiel wurde vom SSV Ulm, SSV Bilberach und der SGM Iller/Rot komplettiert.
Der Zufall wollte es, dass der erste Gegner wieder SSV Ulm hieß. Doch dieses Mal hielt unsere Mannschaft viel stärken gegen, so dass dieses Spiel 0:0 endete.
Das zweite Spiel der Finalrunde gegen den SSV Biberach konnten unsere Jungs für sich entscheiden.
Man hätte es dramaturgisch nicht besser planen können: das allerletzte Spiel des Turniers zwischen dem TSV Pfuhl und der SGM Iller/Rot entschied über den Turniersieg! Wahnsinn! Und unserer Mannschaft reichte dafür ein Unentschieden. Natürlich war dieses Spiel extrem von der Taktik geprägt. Keine Mannschaft wagte sich aus der Deckung. Vielleicht war es nicht schön anzusehen, aber es war unfassbar spannend! Immer wieder gab es gegenseitige Angriffe und schnell geführte Gegenangriffe, nach denen sich die Mannschaften wieder zurückgezogen haben. Am Ende dieser Taktik-Schlacht stand ein 0:0, so dass unsere Mannschaft den Turniersieg holen konnte! Herzlichen Glückwunsch Jungs!


Und als wäre das nicht genug, wurde auch noch unser Torwart mit Abstand zum besten Torspieler des Turniers gewählt! Glückwunsch Noah!


Weiter ging's am Sonntag früh mit der D-Jugend

Auch dieses Turnier war mit der Spvgg Bad Canstatt, 1.FC Sonthofen, 1.FC Heidenheim, FV Illertissen und TSV Kottern sehr stark besetzt. Bei diesem Turnier starteten gleich zwei Pfuhler Mannschaften. Und die haben sich sehr gut geschlagen!
Nach etwas unglücklichen Auftaktniederlagen musste die der ältere Jahrgang Sonthofen knapp geschlagen geben, wogegen der jüngere Jahrgang ein 0:0 erringen konnte. In den letzten Gruppenspielen musste sich der ältere Jahrgang wieder nur knapp mit 0:2 Illertissen geschlagen geben. Beim jüngeren Jahrgang stand am Ende eine hervorragende 0:1 Niederlage gegen Heidenheim. RESPEKT Jungs! Sehr gut gemacht!
Aber der Spielplan machte es möglich, dass noch absolut nichts verloren war: Unsere beiden Mannschaften spielten in der kleinen Finalgruppe um die Plätze 5-8. Über starke Spiele gegen Vöhringen und Illertissen spielten am Ende des Turniers unsere Mannschaften gegeneinander um Platz 6. Hier konnte sich der ältere Jahrgang durchsetzte und stand am Ende auf dem sechsten Rang wogegen der jüngere Jahrgang Platz sieben belegte.
Ein wirklich respektables Ergebnis Jungs! Super!



Abschluss mit der E2-Jugend

Den Abschluss unseres Turnier-Wochenendes bildete das E2-Turnier mit lokalen Größen wie dem FV Illertissen und dem TSV Neu-Ulm.
Auch bei diesem Turnier spielen zwei Mannschaften für Pfuhl! Während Pfuhl I gegen SSG Ulm einen klassischen Fehlstart hinlegte, konnte Pfuhl II gegen Vöhringen ein Unentschieden erspielen. Im zweiten Spiel von Pfuhl I konnten sie ihre Qualität gegen Oberelchingen zeigen und siegten 3:1. Im letzten Gruppen Spiel gegen Illertissen errangen sie ein 1:1 und spielten am Ende als Vorrunder-Zweiter somit um den Turniersieg.
Pfuhl II konnte leider auch in den restlichen Gruppenspielen nicht punkten und spielte damit in der kleinen Finalgruppe. Dort konnten sie sich steigern und erspielten ein 0:0 gegen TSV Neu-Ulm! Lieder gingen jedoch die beiden restlichen Spiele gegen SSG Ulm und Oberelchingen verloren, so dass am Ende Pfuhl II den Platz 8 belegte.
In der Finalrunde spielten unsere Jungs von Pfuhl I wieder unentschieden gegen Illertissen und gewannen gegen Vöhringen. Auch hier wurde wie schon bei der E1 ein perfektes Drehbuch geschrieben. Das letzte Spiel des Turniers zwischen Pfuhl I und FC Burlafingen lieferte wieder den Turniersieger - und auch hier reichte unserer Mannschaft wieder ein Unentschieden. Im Gegensatz zum E1-Turnier spielten jedoch beide Mannschaften deutlich offensiver, so dass sich ein offener Schlagabtausch ergab. Auf beiden Seiten gingen etliche Bälle an den Pfosten oder knapp am Tor vorbei. Am Ende blieb jedoch ein 0:0 stehen, so dass Pfuhl I am Ende als Turniersieger nach Hause gehen konnte.



Am Ende eines sehr arbeitsintensiven Wochenendes stehen die sehr positiven Rückmeldungen aller Mannschaften! Wir sahen in allen Jugenden qualitativ hochwertige Spiele von Mannschaften, die auch selber Kooperationspartner von Profi-Klubs wie FC Augsburg oder den Stuttgarter Kickers sind!
Der TSV Pfuhl hat mit diesem Turnier-Wochenende wieder viel Werbung in eigener Sache gemacht und gezeigt, warum es sich lohnt ein Mitglied der Fußball-Abteilung des TSV Pfuhl zu sein!


Nochmals vielen Dank an alle Mannschaften, aller Trainer und Betreuer, an die Eltern für die Verköstigung, an Julia Zalac und Katrin Förster für die hervorragende Organisation der Verpflegung und auch an die Jugendleitung für die massive Unterstützung und tatkräftige Hilfe! Bitte weiter so und bitte nächstes Jahr wieder!


Wo ist der Teil 2 der "Knallerwochenenden"

Nach einem Teil 1, muss es auch noch einen Teil 2 der "Knallerwochenenden" geben. Und dieser Teil 2 findet am nächsten Wochenende statt. Wie bereits berichtet, hat es unsere Mannschaft der E1 geschafft, sich im Verbands-Hallenpokal unter die besten 24 Mannschaften des Verbands zu spielen!

Am Sonntag, den 18.02.2018 steht die nächste Runde in der "Neue Sporthalle Baienfurt", Inselstr. 9, 88255 Baienfurt an (bei Ravensburg).
Start des Turniers ist 10 Uhr. Den Spielplan findet Ihr unter http://www.fussball.de/spieltag/zwischenrunde-gruppe-1-wuerttemberg-e-junioren-hal-landesturnier-e-junioren-saison1718-wuerttemberg/-/staffel/022FNQ0PJK000003VS54898EVSL57VKP-G#!/


Unsere Jungs würden sich riesig über eure Unterstützung freuen. Wenn wir es schaffen, uns gegen Mannschaften wie MTV Stuttgart, Spvgg Feuerbach, SSV Ulm oder TSG Balingen einen der ersten beiden Plätze zu erringen, es wäre ein Wahnsinn! Denn dann stünde am Wochenende danach die Verbandspokal-Endrunde im Schwarzwald an...
Viel Erfolg, Jungs!

  • k-IMG-20180211-WA0024
  • k-IMG-20180214-WA0003
  • k-IMG-20180214-WA0007
  • k-IMG-20180214-WA0012
  • k-P1220142
  • k-P1220213
  • k-P1220276
  • k-P1220281
  • k-P1220284
  • k-P1220331
  • k-P1220429
  • k-P1220543

Simple Image Gallery Extended