Do09212017

Last updateSo, 17 Sep 2017 4pm



Einladung zum Patenfest

patenfest-einladungMit dem Auswärtsspiel beim SC Türkgücü Ulm am Samstag endet für die Aktiven die Saison. Am Abend findet das Patenfest statt. Herzliche Einladung an alle Paten!



Beinahe schon traditionell hat es auch in diesem Jahr die sogenannte Patenschaft gegeben. Spieler der Aktiven - egal ob 1. oder 2. Mannschaft - suchen sich einen Paten/eine Patin. Das kann ein Familienmitglied, ein Freund, ein Verwandter, ein Bekannter oder ein treuer Fan des TSV Pfuhl sein.

Sowohl Pate als auch Patenkind unterschreiben eine Patenurkunde. Damit "verpflichtet" sich der Pate der Zahlung von (mindestens) einem Euro pro geschossenem Tor der 1. Mannschaft. Bei aktuell 52 geschossenen Toren ergibt das einen Betrag von 52 Euro, den der Pate seinen Patenkind zahlen darf. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Patenkind in der 1. oder 2. Mannschaft gespielt hat oder wie viele Tore das Patenkind geschossen hat. Es zählen lediglich die geschossenen Tore der 1. Mannschaft. 

Was hat der Pate davon?

Am Ende der Saison, meist am Abend nach dem letzten Spieltag der Saison, findet ein Patenfest statt, das die Aktiven für ihre Paten organisieren. Der Pate wird persönlich dazu eingeladen und darf sich am Essen und den Getränken frei bedienen - All-inclusiv-Paket!

Was hat die Mannschaft davon?

Für ein ordentliches Fest braucht man viele Tore. Viele Tore implizieren im Normalfall auch viele Punkte und somit auch eine erfolgreiche Saison.

Wann steigt die Party?

Das diesjährige Patenfest für die Paten der Saison 2016/2017 findet am Samstag, 3. Juni 2017, ab 19:30 Uhr in Brunis Steestuben statt.